18. April 2014: Motorrad Aktiv Training am Wachauring in Melk

SAMSUNG CAMERA PICTURESNach den bisherigen 7000 Kilometern auf meiner eigenen und weiteren 2000 auf einer gemieteten NC dachte ich mir, dass ein Brems- und Gefahrentraining im Fahrtechnikzentrum des ÖAMTC in Melk mal interessant wäre. Also buchte ich einen Kurs und fuhr heute früh bei recht frischen Temperaturen auf der A1 nach Melk zum Wachauring. Folgendes stand auf dem Programm: http://www.oeamtc.at/?id=2500%2C1125328%2C%2Cund

Neun Biker – allesamt beginnende graue Wölfe – vom Wiedereinsteiger zum Vespa- und Harleyfahrer wurden von Uli von 9 bis 15 Uhr 30 auf der Rennstrecke samt angeschlossenem Kreis- und Kurvenbereich trainiert. Ich wollte meine Kurventechnik verbessern sowie vor kundigem Auge das bestmögliche Zusammenspiel der Bremsen der NC testen. Uli war sichtlich von der Effektivität des Bremssystems überrascht, und mich beruhigt es zu wissen, dass ich mich jederzeit darauf verlassen kann. Aber etwas anderes war von Honda auch nicht zu erwarten.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s