1. März 2014: Ausflug zu den Donauauen

Capture

Bei blauem Himmel und angenehmen Temperaturen um die 15 Grad in der Sonne machte ich mich nach dem Mittagessen auf, um kurz bei meinen Eltern vorbeizuschauen, und danach über die A4 nach Fischamend, weiter über Carnuntum und Bad Deutsch-Altenburg nach Hainburg zu fahren. Die 2,5 Kilometer lange Stadtmauer, die zahlreichen Tore und Türme aus dem Mittelalter und die Ruine der durch die Türken 1683 zerstörten Festung sind auch heute noch sehr beeindruckend. Ich fuhr etwas aus der Stadt hinaus, bis ich die Hochhäuser der Pressburger Vorststadt Petržalka sehen konnte. Wenn man bedenkt, dass praktisch unmittelbar nach Wolfsthal der Eiserne Vorhang Europa 45 Jahre lang brutal getrennt hatte, dann erscheint das Friedensprojekt names Europäische Union in anderem Licht, auch wenn immer heftiger dagegen agitiert wird. Der Frühling macht sich zum Glück bereits deutlich bemerkbar, die schotterfreien Straßen ermöglichten ein flottes Vorankommen, und der Blick von der Donaubrücke aus auf den ruhig dahinfließenden Fluß veranlasste zum tiefen Durchatmen. Es wird nicht mehr lange dauern, bis sich gewaltige Wassermassen nach der demnächst einsetzenden Schneeschmelze in den Alpen stromabwärts wälzen werden. 

Ich musste danach einen kurzen Abstecher nach Stopfenreuth machen. Mittlerweile sind es 30 Jahre her, seit ich im Dezember 1984 als Student im 1. Semester die Au mit einigen tausend Gleichgesinnten besetzt hatte, und ich bin dankbar, dass uns dadurch diese wunderbare Landschaft erhalten geblieben ist.

Über Eckartsau, Orth an der Donau, Groß Enzersdorf, Kaisermühlen, die Nordbrücke und Gürtel erreichte ich nach 124 netten Kilometern wieder mein derzeitiges Zuhause. Schön wars!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s